Sebastian Bethge

Wahlkreis Wartburgkreis III

Liebe Thüringerinnen und Thüringer,

die Wartburgregion steht vor großen Herausforderungen. Gerade als traditioneller Industrie- und Automobilbaustandort müssen wir den Strukturwandel aktiv gestalten und neue Chancen ermöglichen. Nur mit neuen Innovationen können wir den Wohlstand für alle Menschen in der Region erhalten und mehren.

Die Wartburgregion braucht endlich eine freiheitliche Stimme im Landtag, die Bürger nicht bevormundet, sondern Steine aus dem Weg räumt. Im aktuellen Landtag geht es zu oft nur um alte Ideologien und strukturkonservative Vergangenheitsbewahrung. Um mehr Innovationskraft und Gestaltungswillen in die Politik zu bringen, möchte ich Ihre Stimme im Thüringer Landtag sein.

Ich bin in Eisenach geboren und in Mihla aufgewachsen. Nach einer Zwischenstation in Fulda kehrte ich in die Heimat zurück. Als Kreistagsmitglied im Wartburgkreis setze ich mich für Digitalisierung, Mobilität und Infrastruktur ein, um den ländlichen Raum zu stärken.

Ich bin Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative Gegenwind Reitenberg e.V. und stehe für eine Energiepolitik im Einklang mit Mensch und Natur. Anwohner möchte ich u.a. durch eine 10H-Regel (10-fache Höhe der Windkraftanlagen als Mindestabstand) vor einem Wildwuchs der Windkraftanlagen schützen. Zudem möchte ich das Thüringer Waldgesetz stärken – keine Windräder im Wald.

Die Thüringer Landesregierung zerspargelt unsere Landschaften und Wälder, vernachlässigt Investitionen in Digitalisierung, Mobilität und Infrastruktur und schröpft gleichzeitig den Mittelstand durch unnötige Bürokratie.

Ich kann bei dieser verfehlten Politik nicht weiter zuschauen. Deshalb möchte ich der Wartburgregion eine wahrnehmbare, innovative und konsequente Stimme in Erfurt verleihen.

Ihr

Sebastian Bethge

Sebastian Bethge